Cupcake-Grundrezept


Wie man in letzter Zeit an meinem Instagram-Feed erkennen kann, bin ich der Cupcake-Sucht verfallen. Deshalb sehe ich mich mehr oder weniger dazu gezwungen, euch das beste Cupcake-Rezept mitzuteilen!

Für 12 Cupcakes:

210 g Mehl (Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl 630)
240 g Zucker
1 Prise Vanille
½ TL Natron
½ TL Backpulver
235 ml pflanzliche Milch
80 ml neutrales Öl
1 TL Apfelessig

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Förmchen vorbereiten.

Zuerst die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, dann die flüssigen unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20-25 min backen (Stäbchenprobe!).

Die Muffins auf einem Abkühlgitter abkühlen lassen.

Für das Frosting:

125 g zimmerwarme, vegane Butter (z. B. Alsan)
160 g Puderzucker
Vanille
1 Prise Salz
Flüssigkeit nach Gefühl (ca. 2-3 EL)

Die Butter luftig-weißcremig aufschlagen (dabei nicht die Geduld verlieren! 😉 ). Dann Den Puderzucker, Vanille, das Salz und die Flüssigkeit unterrühren und noch kurz weiter aufschlagen. Je nachdem, wie fest oder weich die Buttercreme werden soll, muss eben mehr oder weniger Flüssigkeit hinzugegeben werden.

Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, können sie mit der Buttercreme dekoriert werden.

Variationsmöglichkeiten:

Muffins:

  • Kakaopulver (+ etwas mehr Flüssigkeit)
  • Schokostückchen
  • Instant-Kaffeepulver oder einen Teil der Flüssigkeit durch Kaffee/Espresso ersetzen
  • Einen Teil (~ 20 %) des Mehls durch gemahlene Nüsse, Mandeln oder Oreo-Kekse ersetzen
  • Vor dem Backen ein paar gefrorene Beeren unterheben oder auf den Teig in den Förmchen geben
  • Etwas Flüssigkeit durch den Saft einer Zitrone austauschen
  • Das Öl durch Kokosöl austauschen und 50 g Mehl durch Kokosflocken austauschen

Frosting:

  • Die Flüssigkeit durch Zitronensaft / kalten Kaffee / aufgetaute und passierte Beeren / den Lieblingsschnaps austauschen
  • Kakaopulver / Erdnussbutter / veganes Nutella / gemahlene Oreo-Kekse hinzufügen

(Zitronen-Cupcakes, Kaffee-Cupcakes mit Vanillefrosting und Karamell-Sauce, Karamell-Marmor-Cupcakes mit Vanillefrosting und veganem Nutella)

(Red Velvet Cupcakes mit Vanille-Frosting und Schoko-Muffins, noch ohne Vanillefrosting und Karamellsauce)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s