Süßkartoffel-Brownies

image

Wie ich finde, sehr leckere Brownies, die ziemlich gesund sind, da sie weder Mehl noch Öl enthalten. Außerdem sind sie echt schnell gemacht und ein schönes Mitbringsel! 🙂

Ihr braucht für en 20 x 20 Blech:

300 g geschälte Süßkartoffel
6 getrocknete Datteln (vorher in Wasser einweichen lassen)
2 EL Ahornsirup
40 g gemahlene Mandeln
50 g Kichererbsenmehl (Kann auch durch jedes Mehl oder Proteinpulver ersetzt werden)
3 EL Kakaopulver
50 g Zucker
50 g Nüsse (z. B. Wal- oder Haselnüsse)
Zimt + Vanille

Die Süßkartoffel in grobe Würfel schneiden und  weichkochen.
Währenddessen die Datteln mit dem Ahornsirup und der Süßkartoffel pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
Die Nüsse grob hacken und zusammen mit den gemahlenen Mandeln, Kichererbsenmehl, Kakao, Zucker, Vanille und Zimt in einer anderen Schüssel mischen.
Dann die Süßkartoffelmasse zu den trockenen Zutaten geben und alles so lange verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für 40 Minuten backen und die Brownies nach dem Backen auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Wer die Brownies noch verzieren möchte, kann einen Schokoguss aus 20 g Kakao, 40 g Puderzucker und 35 ml Wasser herstellen, die Brownies damit bestreichen und mit Pecanhälften dekorieren.

Guten Appetit!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Süßkartoffel-Brownies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s